fbpx

Montage

Der Haushalts- und Halbindustriellen Serie

Die Montage erfolgt im oberen Teil der Außenwand. Mithilfe eines Kernbohrers wird die Wand nach außen durchgebohrt. In der dadurch entstandenen Öffnung wird das PRANA-Modul mit Montageschaum oder einem anderen Abdichtungsmittel montiert. Sichtbar bleiben nur noch zwei Lüftungsgitter – eines von innen und das andere an der Hausfassade.

Um die korrekte Funktionsweise des Systems zu gewährleisten muss der Auslaßstuzen nicht unter 5 mm zum Ansaugstutzen von der Wandoberfläche abstehen. Die Moduleinheit wird speziell in der durch die Wanddicke vorgegebenen Länge gefertigt.

Das Lüftungssystem wird an ein normales Stromnetz mit 220V Spannung und 50Hz Frequenz angeschlossen.

Industrieelle Serie

Die industriellen Lüftungsmodule sind für eine Innenmontage ausgelegt und werden auf der Tragfläche durch Halter oder Schellen befestigt.  An das System werden Ab- und Zulüftungsschächte entsprechend dem Lüftungssystem-Projekt angeschlossen.

Wenn das Arbeitsmodul für eine Wandmontage ausgelegt ist, wird im oberen Teil der Außenwand eine Durchbohrung mit ca. 3-5 Grad Neigung zur äußeren Seite gemacht. Das Modul wird durch Montageschaum oder ein anderes Abdichtungsmittel in dieser Bohrung montiert.

Um die korrekte Funktionsweise des Systems zu gewährleisten muss der Auslaßstuzen von der Wandoberfläche so weit abstehen, dass ein störungsfreier Zu- und Abfluss der An- bzw. Abgesaugten Luft ermöglicht wird.

Prana
Logo
Login/Register access is temporary disabled